Covid-19 Hygienekonzept

Die wichtigsten Maßnahmen im Überblick:

Abstandsgebot: Mindestens 1,50 m Abstand halten. Davon ausgenommen sind solche Tätigkeiten, bei denen eine engere körperliche Nähe nicht zu vermeiden ist; in diesen Fällen sind geeignete Schutzmaßnahmen wie das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung erforderlich.

Gründliche Händehygiene – vor und nach dem Unterricht! (und z. B. nach dem Naseputzen, Husten oder Niesen; nach der Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln; nach Kontakt mit Treppengeländern, Türgriffen, Haltegriffen etc., vor dem Aufsetzen und nach dem Abnehmen einer Mund-Nasen-Bedeckung, nach dem Toiletten-Gang) durch
a) Händewaschen mit hautschonender Flüssigseife für 20 – 30 Sekunden oder, wenn dies nicht möglich ist,
b) Händedesinfektion: Das sachgerechte Desinfizieren der Hände ist dann sinnvoll, wenn ein gründliches Händewaschen nicht möglich ist. Dazu muss Desinfektionsmittel in ausreichender Menge in die trockene Hand gegeben und bis zur vollständigen Abtrocknung ca. 30 Sekunden in die Hände einmassiert werden. Dabei ist auf die vollständige Benetzung der Hände zu achten

• Husten- und Niesetikette: Husten und Niesen in die Armbeuge gehören zu den wichtigsten Präventionsmaßnahmen! Beim Husten oder Niesen größtmöglichen Abstand zu anderen Personen halten, am besten wegdrehen.

• Mund-Nasen-Bedeckung tragen: Das Risiko, eine andere Person durch Husten, Niesen oder Sprechen anzustecken, kann so verringert werden (Fremdschutz). Im Unterricht ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung bei gewährleistetem Sicherheitsabstand nicht erforderlich, gleichwohl aber zulässig.

• Mit den Händen nicht das Gesicht, insbesondere nicht die Schleimhäute berühren, d.h. nicht an Mund, Augen oder Nase fassen.

• Keine Berührungen, Umarmungen, Abklatschen und kein Händeschütteln praktizieren.

• Öffentlich zugängliche Handkontaktstellen wie Türklinken, Lichtschalter, etc. möglichst nicht mit der Hand anfassen, z. B. Ellenbogen benutzen.

• Bei Krankheitszeichen (z. B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust Geschmacks-/Geruchssinn, Halsschmerzen) in jedem Fall zu Hause bleiben und ggf. medizinische Beratung/ Behandlung in Anspruch nehmen. Risiko-Schüler bleiben bitte zuhause.

Die allgemeinen Regeln haben wir nochmal erweitert und angepasst:

Die Schüler kommen fertig umgezogen in den Unterricht.
Wir dürfen keine Gürtel binden. Hier findest Du das Gürtelbindvideo aus Elternsicht.

Die Umkleidekabinen sind gesperrt. Für einen zügigen Ablauf bitte Sandalen oder Clocks benutzen. Keine Jacken oder Taschen mitnehmen (Umkleide ist gesperrt).

Die Erziehungsberechtigten bleiben bitte im Auto sitzen bzw. warten vor der Türe, bzw. Gehweg. Eltern dürfen die Schule (vorerst) nicht mehr betreten. Bitte betretet erst dann die Schule, wenn wir euch einlassen. Wir koordinieren den geordneten Zu und Abgang der Schüler, ohne dass sich die Gruppen überschneiden. Das heißt wir holen euch ab und bringen euch raus.

Alle Handkontaktstellen werden von uns nach jedem Unterricht desinfiziert. Am Ende des Tages wird wie gehabt, die gesamte Schule gründlich gereinigt und desinfiziert. (Dies haben wir auch schon vor der Corona Zeit durchgeführt)

In der gesamten Schule wird regelmäßig und richtig gelüftet.

Hinweise vor dem Eingang und im Eingangsbereich zu den allgemeinen Hygiene Regeln sowie für die Abstandseinhaltung.

Einer unserer Vorteile sind die festen (geschlossenen) Gruppen. Deshalb sind (momentan) keine Ausweichtermine möglich.

IM UNTERRICHT:

Bitte benutzt ABS-Socken oder Gymnastikschläppchen. Kein Barfußlaufen.

Bitte achtet darauf, dass ihr euch auf dem euch zugewiesenen Feld bewegt und nicht im Dojo herumlauft. So wird der Mindestabstand gewährleistet.

Es geht immer nur eine Person auf die Toilette. Bitte fragt, bevor ihr den Raum verlasst. Eine Aufsichtsperson wird sich vor dem Unterrichtsraum aufhalten und dies kontrollieren.

Auf Körperkontakt im Unterricht, wird vorerst verzichtet.

Wer möchte, trägt eine Schutzmaske.

Handdesinfektionsmittel ist ausreichend vorhanden.

Dokumentation der anwesenden Personen zum Nachvollziehen einer möglichen Infektionskette. Diese wird nach einem Monat wieder vernichtet.

Zu diesen Zeiten kannst Du zusätzlich in den ZOOM-Live-Unterricht !!

Montag 

15:00 – 15:45 Uhr MINEMA Dragons das Vorschulkinderprogramm (von 3,5 – 6 Jahre)

16:00 – 16:45 Uhr Kampfkunst für Kids (von 7 – 13 Jahre)

17:00 – 17:45 Uhr Kampfkunst für Kids (von 7 – 13 Jahre)

18:00 – 19:00 Uhr Kampfkunst und Selbstverteidigung (für Jugendliche ab 12 Jahre)

20:00 – 21:00 Uhr Kampfkunst und Selbstverteidigung (für Erwachsene)


Dienstag 

15:00 – 15:45 Uhr MINEMA Dragons das Vorschulkinderprogramm (von 3,5 – 6 Jahre)

16:00 – 16:45 Uhr Kampfkunst für Kids (von 7 – 13 Jahre)

17:00 – 17:45 Uhr Kampfkunst für Kids (von 7 – 13 Jahre)


Mittwoch

15:30 – 16:15 Uhr MINEMA Dragons das Vorschulkinderprogramm (von 3,5 – 6 Jahre)

16:30 – 17:15 Uhr MINEMA Dragons das Vorschulkinderprogramm (von 3,5 – 6 Jahre)

17:30 – 18:15 Uhr Kampfkunst für Kids (von 7 – 13 Jahre)


Donnerstag 

15:30 – 16:15 Uhr MINEMA Dragons das Vorschulkinderprogramm (von 3,5 – 6 Jahre)

16:30 – 17:15 Uhr Kampfkunst für Kids (von 7 – 13 Jahre)

17:30 – 18:15 Uhr Kampfkunst für Kids (von 7 – 13 Jahre)

19:00 – 20:00 Uhr Kampfkunst und Selbstverteidigung  (für Jugendliche ab 12 Jahre)

20:15 – 21:15 Uhr Kampfkunst und Selbstverteidigung  (für Erwachsene)


Freitag 

14:15 – 15:00 Uhr MINEMA Dragons das Vorschulkinderprogramm (von 3,5 – 6 Jahre)

15:15 – 16:00 Uhr MINEMA Dragons das Vorschulkinderprogramm (von 3,5 – 6 Jahre)

16:15 – 17:00 Uhr Kampfkunst für Kids (von 7 – 13 Jahre)

17:15 – 18:00 Uhr Black Belt Club  (nur auf Einladung)

18:15 – 19:00 Uhr Black Belt Club Erwachsene (nur auf Einladung)