089 74054315 info@minema.de

Konzentration gehört zu den stärksten mentalen Werkzeugen, die uns zur Verfügung stehen. Und dennoch: Nur wenige Menschen wissen, wie sie dieses Potential voll ausschöpfen können. Deshalb widmen wir uns in diesem Monat genau jenem Thema.

Konzentration ist die Fähigkeit, einer Aufgabe seine ungeteilte Aufmerksamkeit zu schenken, ohne sich dabei irgendwelchen verlockenden Ablenkungen hinzugeben. Gemeint sind Nebengeräusche, visueller Input und gedankliche Abschweifungen. Arbeitet die Konzentration auf Hochtouren, dann fällt uns unsere Arbeit leichter, beim Lesen bleibt mehr hängen, alles braucht weniger Zeit und wir machen kaum Fehler.

„Das Geheimnis der Konzentration liegt begründet im Geheimnis der Selbstfindung. Man macht sich auf die Reise in sein Inneres, um seine persönlichen Quellen anzuzapfen, damit diese auf die jeweilige Herausforderung angepasst werden können.“

Arnold Palmer

Die persönliche Konzentrationsfähigkeit hängt von einer Kombination aus unterschiedlichen Faktoren ab. Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit, Interesse an der gestellten Aufgabe, körperliche und mentale Verfassung sowie eine angemessene Umgebung ohne viel Ablenkung. Zuhause können Sie selbst für eine solche Atmosphäre sorgen. Kinder können sich nachweislich besser beim Lernen konzentrieren, wenn sie sich nicht durch Radio oder TV ablenken lassen. Deshalb lieber beides ausgeschaltet lassen. Stecken Sie ein realistisches, klares Zeitfenster für sie ab, innerhalb dessen sie sich auf eine Sache fixieren sollen – egal um welche Aufgabe es sich handelt.

Stellen Sie auch sicher, dass Ihre Kinder genügend Schlaf bekommen. Andernfalls hapert es schnell mit der Konzentration. Lassen Sie sie draußen spielen, sich so richtig austoben, fahren Sie sie regelmäßig zum Kampfkunstunterricht. Das regt die Durchblutung an und sorgt für geistige Aufgewecktheit.

Motivieren Sie sie, Kampfkünstler zu bleiben. Wir bieten eine ideale Lernumgebung, die die Konzentration maßgeblich fördert. In unserer Schule warten jede Menge Möglichkeiten auf die Schüler. Hier lernen sie, wie sie ihre Gedanken bestmöglich kanalisieren und formulieren können. Hier lernen sie, Ziele zu definieren, und zwar auf besonders effektive Weise.

„Zwei Dinge aufeinmal zu tun, bedeutet keines von beiden zu tun.“

Pubilius Syrus

So wirst du zum Konzentrationsmeister

Konzentration ist die Fähigkeit, deine Aufmerksamkeit nur auf eine Aufgabe zu lenken. Auf Ablenkungen lässt du dich nicht ein – das gilt auch für Geräusche und abschweifende Gedanken.

Sich konzentrieren zu können – das ist fürs Leben sehr wichtig. Egal, wie alt man ist. Konzentration ist nicht nur im Kampfkunst- Training wichtig, sondern auch für Schule, Arbeit und alltägliche Dinge.

Wenn du dich gut konzentrieren kannst, während du etwas tust, wirst du feststellen: Deine Arbeit wird dir leichter fallen, du wirst dich besser erinnern können und du wirst weniger Fehler machen.

Wie du Konzentration üben kannst? Eine Möglichkeit ist, das Radio oder den Fernseher auszuschalten, während du Hausaufgaben machst oder lernst. Setze dir ein vernünftiges Zeitlimit, um deine Aufgaben zu erfüllen. Schlafe genug! Übe täglich! Konzentriere dich auf das, was du tust! Schaue den Mitmenschen in die Augen, wenn sie mit dir sprechen und lasse deine Gedanken nicht abdriften. Konzentration kommt nicht ohne Üben aus – so wie bei deiner Kampfkunst, aber schon bald wirst du sie beherrschen wie ein Meister.

Lebe deine Schwarzgurteinstellung. Übung macht den Meister.

MINEMA Martial Arts • Kampfkunstschule und Bildungszentrum für Lebenskompetenzen