Selbstverteidigung ist mehr

Selbstverteidigung ist mehr. Treten, Schlagen, Würgen sind nicht die größten Probleme.

Die Top 10 Todesursachen und Leiden (bei Erwachsenen) sind:
Herzinfarkt, Krebs, Unfälle, Schlaganfall, COPD (Chronisch obstruktive Lungenerkrankung), Diabetes, Lungenentzündung und Grippe, Selbstmord, chronisches Nierenversagen und Alzheimer.

Denke immer daran auf deinen Körper aufzupassen. Wie ernährst du dich? Fast-food? Fertiggerichte? Chips und Cola? Viel Fett und Alkohol? Rauchst du? Nimmst du häufig Medikamente, z.B. Schmerzmittel? Oder ernährst du dich hochwertig, mit Vollkornprodukten, Obst und Gemüse? Trinkst du viel Wasser? Was gibst du deinem Körper? Wie gehst du mit Stress um? Meditierst du? Bist du ausgeschlafen? Hast du einen Sport zum Ausgleich? Wie gehst du mit Problemen um? Siehst du sie als Herausforderungen, welche du meistern wirst? Wie sieht es in deinem Kopf aus? Womit beschäftigst du dich? Was für Bücher liest du? Suchst du das Positive oder das Negative? Lachst du oft und gerne?

Denke immer daran, ein gesunder Körper braucht einen gesunden Geist und eine gesunde Seele.

Unsere Kampfkunstschule unterstützt und fördert den Einklang von Körper, Geist und Seele. Kampfkunst und Selbstverteidigung ist mehr. Durch die Bewegungsabläufe mindert unser Kampfkunstunterricht das Risiko an Alzheimer zu erkranken. Durch den Fitnessaspekt und die Meditation, zum Anfang und Ende der Stunde, vermindern wir Stress. Und durch das neue Fitnesslevel steigert unser Kampfkunstunterricht auch das allgemeine Wohlbefinden. Selbstvertrauen und Selbstsicherheit wird durch die Selbstverteidigungstechniken gestärkt.

Kampfkunst ist mehr.